Default Kopfbild

Titel Internet Gästebuch mit Füller

Bitte beachten Sie, dass die Stadt Hann. Münden nur die Äußerungen veröffentlichen wird, die keinen strafbaren,
ehrverletzenden, rassistischen oder pornografischen Inhalt besitzen und nicht als Werbung aufzufassen sind!

 

 Neuer Gästebuchbeitrag    Gästebuch der Stadt Hann. Münden
Max Czerwenka (Pascal_s95@web.de) aus: Wahns
Die stadt ist schön,die stadt ist toll, ich frag mich nur, was das soll, das man das selbergeschriebene nicht lesen kann,manchmal wein ich dann. Alles gute für die stadt,die nichts mehr zu lachen hat.
2010-11-08 11:03:50

j.p. (dinospa@gmail.com) aus: kassel
Liebe Stadt,

also mal ganz ehrlich ...diese Webseite ist sowas von unattracktiv !!!Eigentlich wollten wir ja mal diese Stadt besuchen aber leider wird diese Seite keine Besucher anlocken.Wirklich absolut langweilig.Wenn man auf "english" drusckt passiert schon mal garnichts und ausserdem kann ich nicht mal lesen was ich hier schreibe da alles voellig falsch eingestellt ist.Vielleicht sollte jemand hier einbezogen werden der etwas von marketing vertseht?
Schade
Antwort:
Lieber J.P.,

da gibt es sicher schlechtere Stadtseiten...! Wir alle pflegen die Seiten neben unseren eigentlichen Aufgaben. Ich werde die technischen Fragen an die Kollegen in der EDV weiterleiten. Für Stadtbesucher sind die von einer Agentur erstellten touristischen Seiten sehr attraktiv. Sie finden den Zugang über den Punkt "Touristik" in der rechten Navigationsleiste. Bei diesen Seiten ist Ihre Kritik absolut fehl am Platze! Wir freuen uns immer über konstruktive Kritik. Leider fehlen uns die Haushaltsmittel für die Erstellung der Internetseite durch eine Agentur. Als Inhouse-Produkt ist diese Seite ein durchaus aktuelles und informatives Angebot.
Mit freundlichen Grüßen
J. B.
FAG Internet
2010-10-25 22:14:06

Irmtraud Koopmann geb. Franz (irmiko@gmx.de) aus: Braunschweig
Liebe Stadt! In dieser schönen Stadt bin ich aufgewachsen, habe dort meinen Mann kennengelernt und denke oft mit Sehnsucht an diese schöne Zeit. Auch wenn leider niemand mehr meiner Familie in dieser schönen Stadt lebt, besuche ich sie sehr oft und sei es nur auf der Durchreise. Die Innenstadt ist immer wieder ein Besuch wert und ich entdecke immer wieder neues!
Auch denke ich gerne an die Dr. Eisenbarth-Spiele vor dem Rathaus im Sommer, an denen meine Brüder sich damals auf die "Bretter, die die Welt bedeuten" gewagt hatten.
Granz herzliche Grüße! I. Koopmann, geb. Franz
2010-08-14 20:12:59

Irmtraud Forstner (iforstner@gmx.de) aus: Murnau
Hallo, liebe/r Leser/in der Gästebuchs,
eben gelangte ich durch Zufall zum HMÜ-Gästebuch. Und da ich im Augenblick jede Möglichkeit ausschöpfe, eine "alte" Schulfreundin wiederzufinden, will ich es auf diesem Weg versuchen. Anfragen bei Einwohnermeldeämtern und Pfarramt führten noch nicht weiter.
Kennen Sie eine Ingrid Wahler (Geburtsname), geboren ca. 1944, aus der Veckerhägener Straße? Leider weiß ich die Hausnummer nicht mehr. Ich konnte aber in Erfahrung bringen, dass die Eltern dort schon lange nicht mehr wohnen und das Haus, eine (weiße?)Villa oben am Wald, erreichbar über viele Stufen, nach wie vor existiert. Die Mutter Wahler stammte aus Bayern und war wohl bekannt dafür, dass sie meist ein Dirndl trug. Meine letzte Verbindung zu Ingrid stammt von Mitte der 70er Jahre, da wohnte sie in München.
Sollten Sie etwas über die Familie Wahler wissen, dann wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir auf der Suche nach Ingrid weiterhelfen könnten. Es wäre schon eine große Hilfe, wenn ich wenigstens die Nummer ihres Hauses in der Veckerhägener Straße wüßte, damit ich mich vielleicht über die neuen Bewohner zur Familie Wahler "durcharbeiten" kann.
Besten Dank und freundliche Grüße,
Irmtraud Forstner

________________
2010-08-10 10:39:47

Gabi Mekas (gmekas@hotmail.com) aus: Amsterdam

SEHR VEEHRTE Stadtverwaltung,

Vor einer Woche machte ich einen besuch an Ihre schöne Stadt. Ich war ja so entäuscht. Uch kann garnicht begreifen das man die Restaurants mit Plastiksühlen auf den Terrassen arbeiten lässt.
Das stört das Mittelalterliche Bild.
Da müsste die Stadt eingrefen und nur einheitliche Korbstühle zulassen. Ausserdem steht ja jedes zweite Haus lehr.
wie is so etwas möglich. Man hat das gefühl, Deutschland ist ein bisschen am verkommen. Jedenfalls der westliche Teil.
Nach meiner Reise durch Ihre Region war ich doch etwas trairig.Wenn man so wie schon Jahre im Ausland lebt, und dann eine Heimatreise macht, da fallen einem mehr unanhenehme Dinge auf dann positive. Bin selbst aus der Gastronomie und daher extra kritisch. Mit freundlichem GGruss, G:Mekas
2010-08-01 12:10:54

Thorsten Kuhlmann (kytchannel@kk-it.net) aus: Hannover
Hallo,
Hann. Münden ist wirklich eine sehr schöne Stadt. Ich habe dazu ein kleines Video gemacht. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn Sie eventuell auf Ihren Seiten auch mein Video erwähnen würden.
Der Link lautet: http://www.youtube.com/watch?v=xSQo1TehudI

Vielen Dank
2010-07-08 19:08:05

Eugen R. (regehr_eu@gmx.de) aus: Lemgo
Hallo zusammen,

ich habe fast 14 Jahre in Hann. Münden gelebt und besuche die Stadt ab und an. Da ich mich schon länger in meinem Studium mit dem Thema Grafikdesign und Typografie beschäftige, muss ich sagen dass das Logo nicht sehr gelungen ist. Alleine schon drei verschiedene Schriftarten ist ein "no-go" für ein Logo. Die drei Flüsse sind modern und gut, dennoch vermittelt das Logo keinster Weise das Gefühl einer Altstadt. Und seit wann sagen Büger und Touristen Hann"oversch" Münden? "Hann. Münden" hat sich in Deutschland schon längst eingebürgert. Desweiteren muss ich sagen, dass es optisch für mich sehr eingeengt wirkt. Allerdings ist das nur meine Meinung! Wenn sie das genauso sehen, würde ich das Thema sehr gerne zu meiner Bachelorarbeit machen!

Freundliche Grüße
Eugen R.

Antwort:
Sehr geehrter Herr R.
gerne veröffentlichen wir Ihren Leserbrief und wünschen Ihnen eine rege Diskussion zum "Für und Wider" unseres Stadt-Signets.
Mit herzlichen Grüßen
FAG-Internet
2010-05-16 20:21:30

Helga Sommer (helga-luise@comcast.net) aus: Naperville, Il. USA
Habe einen Fehler entdeckt, der Schulunzug was 1959 nicht 1979. Habe noch von niemand gehoert, wo seid ihr denn alle? Schreibt mir doch mal bitte.
2010-05-08 01:29:39

Helga Sommer (helga-luise@comcast.net) aus: Naperville, Il. USA
Habe mit Freude dieses Gaestebuch entdeckt. Habe Hann.Muenden in 1963 verlassen und habe seit dem in USA gewohnt. So oft habe ich an meine frueheren Klassen Kameraden/Kameradinnen gedacht. Wo seid ihr alle? War da mal ein Klassentreffen? I wuerde mich so freuen mal von jemand zu hoeren. Wir haben in 1979 unsere Mittelschule am Plan verlassen, und haben sogar mitgeholfen Sachen zu der neuen Mittelschule zu bringen. So wenn jemand sich an mich erinnern kann bitte schreib mir doch eine email.
Alles Liebe an meine Heimatstadt und vielen Dank fuer diesen schoenen website.

Antwort:
Liebe Frau Sommer, wir freuen uns über Ihren Eintrag im Gästebuch unserer Stadt und grüßen Sie ganz herzlich.
Gerne veröffentlichen wir Ihren Eintrag und wünschen Ihnen zahlreiche Rückmeldungen.
Herzliche Grüße
FAG-Internet
J. Bytom
2010-04-29 21:28:56

Dirk Lawinsky (dirklawi@web.de) aus: Bad Rothenfelde
Danke, sie haben eine sehr schöne Stadt,
Wir kommen wieder!
http://www.dirks-traumbad.de/
http://anatomieworld.com/
2010-04-26 11:54:42

Raniero (webmaster@ctir.de) aus: 89522 Heidenheim
Guten Tag,
ihre Seite / Design / Aufbau / Inhalt ist sehr gut gelungen.
Hier hinterlasse ich sehr gerne meine Grüße.

Freundlichst aus Heidenheim

Iachetta Raniero
www.ctir.de
2010-04-22 07:13:41

Annette Lange (borgi24@yahoo.de) aus: Neheim
Liebe Mündener

Es wird mal langsam Zeit Eure Internetseite neu zu gestalten.Man sieht seit fast einem Jahr nur Dokter Eisenbart,wenn man auf Eure Seite kommt.
Also macht was!!!!!!!
Eine ehemalige Bewohnerin aus Neumünden
Antwort:
Liebe Frau Lange,

wir haben unsere internetseite bereits mehrfach aktualisiert und haben vom Göttinger Tageblatt für die Optik unserer Seite im Landkreisvergleich am 01. März 2010 die Schulnote 1 erhalten! Wo Sie (nur) den Doktor Eisenbart sehen, ist mir noch nicht ersichtlich. Der Verein Touristik Naturpark Münden e.V. hat seinen Internetauftritt seit einer Woche in neuer Aufmachung an unserer Stadtseite angehängt. Diese Seite finden Sie jetzt unter www.hann.muenden-tourismus.de.
Wir arbeiten ständig an der Aktualität unserer Seite und leisten das neben unserer täglichen Arbeit.. Wir sind sehr zurückhaltend mit kommerzieller Werbung, was auf vielen Stadtseiten den "bunten", aber auch häufig unruhigen Auftritt ausmacht.
Wir danken Ihnen für Ihren Hinweis, der uns bestärkt auch weterhin am virtuellen Auftritt unserer Stadt zu arbeiten.

Mit herzlichen Grüßen aus Hann. Münden
J. Bytom für die FAG Internet
2010-03-02 20:19:45

Klaus Anton (bjoernanton@freenet.de) aus: Burgwedel
Hallo liebe Leser dieses Gästebuches !

Ich, ehemaliger Pionier des PiBtl 2 ( Kurhessenkaseren ) möchte auf folgendes hinweisen : die Tillyschanze !!
Leider verfällt dieses schöne Bauwerk der Stadt HMü !!!!
Aber, es gibt ein Bürgerbegehren :
Ich bitte um Eintrag in die Petition " Rettet die Tillyschanze " Ihr findet diese unter " www.Tillyschanze.de "
Es ist schwer, Mitstreiter zu bekommen, aber vielleicht finde ich hier welche !!
Ich bedanke mich im voraus !!!
Klaus Anton ,
ehemaliger Pionier !!!
2010-01-31 19:38:44

Kerstin (Ihre EMail Adresse) aus: NRW
Hallo...,wollt mal fragen ob es in Hann Münden auch einen See gibt worin man Schwimmen kann? Vielen Dank,liebe Grüße vom Niederreihn
Antwort:
Leider gibt es direkt in der Kernstadt und in den Ortschaften keinen Badesee. Informationen zu Wasseraktivitäten auf den Flüssen, Schifffahrten, Kanu u.a. finden Sie bei der Touristik-Information (05541) 75-313 und -343 oder unter www.hann.muenden-tourismus.de.
Ihre FAG-Internet
2010-01-31 13:09:23

Joachim Benz (joachimb50@yahoo.de) aus: Hann. Münden
Der Winterdienst in Hann. Münden ist katastrophal. Ein Aspekt mit dem sich diese Stadt als absolut bürgerfeindlich erweist. Was ist der Stadtverwaltung wirklich wichtig? Wenn man sich dann bei der Stadtverwaltung beschwert, wird man nur unfreundlich abgewiesen. Wir Bürger der Stadt müssen leider damit leben, Touristen kann man nur empfehlen einen weiten Bogen um diese Stadt zu machen.
2010-01-30 15:03:27

Neuer Gästebuchbeitrag  Seite: 1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  10 | >>