Default Kopfbild
Fremdenverkehrsbeitrag für Hann. Münden

Bürgermeister Wegener

Der Rat der Stadt Hann. Münden hat die Einführung eines Fremdenverkehrsbeitrages beschlossen. Danach sollen alle selbständig tätigen Personen und alle Unternehmen, die vom Tourismus unmittelbar oder mittelbar profitieren, zu einem Fremdenverkehrsbeitrag herangezogen werden.

Darüber wird in Hann. Münden viel und mitunter auch sehr kontrovers diskutiert.

Als Bürgermeister möchte ich mit den untenstehenden Anlagen aktuelle und verständliche Informationen an alle potentiellen Beitragszahlerinnen und –zahler sowie an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger geben.

2008 war ich in meiner früheren Funktion als stellvertretender Kreishandwerksmeister gegen die Einführung eines solchen Beitrages. Daher kann ich Ihre Sorgen und Bedenken sehr gut nachvollziehen. Wenn ich heute als Bürgermeister und Verwaltungschef wie der Stadtrat eine andere Sichtweise einnehme, liegt das daran, dass es keine tragfähige alternative Finanzierungsmöglichkeit gibt.

Die Stadt steckt in einer schwierigen finanziellen Lage. Aufgrund des unausgeglichenen Haushaltes sind wir verpflichtet, der Kommunalaufsicht ein Haushaltssicherungskonzept vorzulegen. Es fehlen bereits seit Jahren ausreichende Mittel, um die touristische Infrastruktur in Hann. Münden wettbewerbsfähig zu halten.

Beitragszahler/-zahlerinnen können an der touristischen Zukunftsausrichtung unserer Stadt mit ihren Ortsteilen mitwirken.

Ich freue mich mit allen Akteuren auf einen zielführenden, gemeinsamen Weg für unsere Stadt Hann. Münden.

Harald Wegener
Bürgermeister

Termine

Eine abschließende Informationsveranstaltung ist für Mai 2017 geplant.