Default Kopfbild
Parken per sms jetzt in Hann. Münden möglich
17.08.2009

SMS-Parken in sechs Parkzonen möglich

Hann. Münden führt Handyparken ein – mit „sms&park“ von sunhill technologies hält das virtuelle Parkticket Einzug


Die Stadtverwaltung der Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden hat sechs ihrer Parkzonen mit neuster mobiler Parktechnologie ausgestattet und beweist damit ihre Haltung als zukunfts- und bürgerfreundlich orientierte Kommune.

Der Zusatzservice des Handy-Parksystems sms&park ist für „Hann. Münden...aller erste Wahl“, da die Nutzer die Parkgebühren hier ganz bequem und spontan von unterwegs per SMS entrichten können, ohne vorherige Anmeldung oder Vertragsbindung.

Der Parkende sendet einfach eine SMS mit seinem Kennzeichen an die auf dem Parkplatz ausgeschilderte Kurzwahlnummer. Daraufhin erhält er sein virtuelles Ticket in Form einer Bestätigungs-SMS – fertig.

Neben der Vermeidung unnötiger Wege zum Parkscheinautomaten oder Geldwechseln, besteht der größte Vorteil darin, dass der Nutzer an den Ablauf der Parkzeit per SMS erinnert wird und diese von jedem Ort (Cafe, Arzt, Friseur) mit dem Senden einer weiteren SMS verlängern kann. Abgerechnet wird über die Mobilfunkrechnung oder die Prepaidkarte.

sms&park ist in Deutschland derzeit das einzige registrierungsfreie und barrierefrei zertifizierte Handy-Parksystem und wird ab dem 12.08.2009 nun auch den Bürgern von Hann. Münden als ausgereiftes und benutzerfreundliches System in 6 Parkzonen zur Verfügung stehen.

sunhill technologies betreibt sms&park bereits seit mehr als zwei Jahren in 17 Standorten in Deutschland und zeigte in der Praxis immer wieder seine Kompetenz als Partner der Kommunen.

 
Bürgermeister Klaus Burhenne, der Städtische Baudirektor Herr Friedhelm Meyer und einer der Geschäftsführer der sunhill technologies GmbH, Herr Christoph Schwarzmichel, starteten das neue System am vergangenen Mittwoch auf dem Parkplatz vor dem Schloss. Für ein Jahr wird das Parken per sms als ein Modellversuch in der Stadt durchgeführt, ohne zusätzliche Kosten für die Stadtverwaltung. Natürlich ist auch weiterhin das Parken mit Geldeinwurf auf den Parkplätzen möglich - aber dann nicht mit den zusätzlichen Serviceleistungen von sms&park! Beim Pressetermin auch dabei die beiden städtischen Mitarbeiter, (li. hi.) Uwe Hentze und (re.v.) Friedel Raupp, die für die Verkehrsüberwachung auf Mündens Parkplätzen zuständig sind. Bürgermeister Klaus Burhenne betonte den Service-Gedanken für Bürger und Touristen:"Wir möchten den Bürgern und Besuchern unserer Stadt den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. Dazu gehört es auch, Parkzeiten unproblematisch, etwa von der Schiffsrundrafaht oder während der Stadtführung, zu verlängern." 

sms&park

Um das System verständlicher zu machen, anbei die "Bedienungsanleitung" per pdf:

Information für sms-Parken [PDF: 934 KB]

Weitere Informationen: http://sunhill-technologies.com/de/produkte/sms-u-park/standorte.html


Text (in Zusammenarbeit mit sunhill technologies) und Foto:
Pressestelle 
Julia Bytom
Tel.: 05541 75 334
Fax: 05541 75 400
e-mail: bytom@hann.muenden.de
homepage: www.hann.muenden.de