Default Kopfbild
Landtagwahl 2017  

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 findet die Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtag statt. Die Wahllokale sind von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Dieser Termin wurde von der Niedersächsischen Landesregierung am 21.08.2017 bestimmt. Der ursprünglich festgelegte Termin 14.01.2018 wurde aufgehoben.

Musterstimmzettel Landtagswahl 2017   

Als gewählte Vertretung des Volkes ist der Landtag das oberste Verfassungsorgan des Landes Niedersachsen. Er verabschiedet Landesgesetze, beschließt den Landeshaushalt und wählt die Ministerpräsidentin oder den Ministerpräsidenten. Außerdem wirkt er an der Regierungsbildung mit und kontrolliert die Landesregierung.

Der Landtag wird in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre, nach den Grundsätzen einer mit der Personenwahl verbundenen Verhältniswahl, gewählt.
Entsprechend diesem unverändert gebliebenen Wahlsystem hat jeder Wähler/jede Wählerin im Land Niedersachsen bei der Landtagswahl zwei Stimmen, eine für den Wahlkreisbewerber (Erststimme) und eine weitere für die Landesliste (Zweitstimme).

In Hann. Münden werden rund 19.000 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt sein.  

Wahlberechtigt ist,

wer am Wahltag

  • Deutsche/r im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 Grundgesetz ist 

  • das 18. Lebensjahr vollendet hat

  • seit mindestens drei Monaten, also seit dem 15. Juli 2017, im Bundesland Niedersachsen wohnt oder sich sonst gewöhnlich aufhält

Wichtige rechtliche Grundlagen
Niedersächsisches Landeswahlgesetz und Niedersächsisches Landeswahlordnung 

Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte erhalten Sie unter Tel.-Nr. (0511) 51 04-0 beim Landesverein Niedersachsen.

Informationen des Niedersächsischen Landeswahlleiters

Informationen des Landkreises Göttingen

Wahlbekanntmachungen der Stadt Hann. Münden

                                   

Das Gebiet Hann. Mündens ist in 25 Wahlbezirke eingeteilt.

Wahlhelfer gesucht!

Wahllokale - mit Hinweisen zur Barrierefreiheit 

Wahllokale mit Straßenverzeichnis

 

 

 

 

 

  

Wahlbenachrichtigung
Wer am Stichtag 03. September 2017 die Wahlvoraussetzungen erfüllt wird automatisch  in das Wählerverzeichnis aufgenommen und erhält eine Wahlbenachrichtigung.
Die Versendung in Briefform erfolgt mit der Dialogpost, wobei auch innerhalb eines Haushalts eine Zustellung an verschiedenen Tagen vorkommen kann.

Wer bis zum 24. September 2017 keine Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten hat, sollte sich zur Klärung seines Wahlrechts umgehend mit der Stadt Hann. Münden, Fachdienst Zentrale Dienste, Tel.-Nr. (05541) 75-334/335, in Verbindung setzen.

Die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis ist vom 25.-29. September 2017 im Briefwahlbüro, Verwaltungsgebäude Böttcherstraße 3, Erdgeschoss Neubau (Raum 005), zu den unten genannten Öffnungszeiten möglich.

Briefwahl

Sie können Ihr Wahllokal, dieses entnehmen Sie bitte Ihrer Wahlbenachrichtigung, nicht aufsuchen oder sind anderweitig am Wahltag verhindert, dann besteht für Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

Hinweis: Eine Versendung der Briefwahlunterlagen ist zur Zeit noch nicht möglich, da noch nicht alle Unterlagen (Stimmzettel und Wahlbriefumschläge) vorliegen. Gerne können Sie aber bereits die Briefwahlunterlagen unter dem nachfolgenden Link beantragen.  

    Hinweise zur Briefwahl - Landtagswahl 2017

 Der Landkreis Göttingen wertet die Briefwahl aus.

 Wahlergebnisse

Die Wahlergebnisse der letzten Wahlen finden Sie hier:     Wahlergebnisse der Stadt Hann. Münden

 

Weitere Auskünfte und Informationen

Wichtig: Bitte beachten Sie die nachstehenden Hinweise zum Briefwahlbüro, das sich in einem anderem Verwaltungsgebäude befindet. 

Ihr Wahlteam - Stadt Hann. Münden Tel.-Nr.
(05541)
Fachdienst Zentrale Dienste,
Verwaltungsgebäude Schloßplatz 10,
34346 Hann. Münden
 
   
Frau Spiegler 75-335
Frau Börner 75-334
   

 
Briefwahlbüro:  Verwaltungsgebäude Böttcherstraße 3,  Erdgeschoss Neubau, Raum 005, Tel. (05541) 75-185

Öffnungszeiten:   voraussichtlich ab Montag, den 02. Oktober 2017

Montag 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr   
Dienstag 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr