Default Kopfbild
Hochwasserschutz
Zuständigkeit
Stadt Hann. Münden
Bereich Sicherheit und Ordnung
Böttcherstraße 3
34346 Hann. Münden
Telefon
 : 
05541 75-0
Fax
 : 
05541 75-406
E-Mail
 : 
Internet
 : 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Fachdienst Allgemeine Gefahrenabwehr

Telefon
 : 
05541 75-219 oder 05541 75-354
Fax
 : 
05541 75-406
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen

 

Stand: 19.01.2018 um 14.45 Uhr

Weserpegel: 3,48 m (Hochwassergefahr ab Meldestufe 1 = 4,00 m)
Werra Letzter Heller: 3,05 m (Meldestufe 1 = 3,20 m; Hochwassergefahr ab ca. 3,60 m in Hedemünden und ab 5,10 m Weserpegel Blume)
Fulda Bonaforth: 3,55 m (Meldestufe 1 = 3,80 m)





 

Lagebericht 

Unveränderte Pegelstände. Allgemein gleichbleibend oder leicht steigend.

Der Sturm ist abgezogen. Nach starken Schneefällen heute morgen bis in tiefere Lagen beruhigt sich Wetter etwas. In der nächsten Woche wird es milder.

Für die derzeit erhöhten Pegel unserer Flüsse bedeutet das, dass keine markante Entspannung zu erwarten ist. Es besteht aber aktuell keine Gefahr größerer Überschwemmungen. Heute wurde ein Anstieg des Weserpegels bis auf ca. 3,90 m im Laufe er nächsten Woche prognostiziert.




[+ Allgemeiner Hinweis

[+ Hochwassermeldedienst

[+ Bildergalerie

[+ Informationen bei Hochwasser

[+ Hochwassergebiete

[- Geschichtliche Darstellung Hochwasser

 

Rathaushalle

 

 

 

Geschichtliche Darstellung

des Hochwassers

in der Stadt Hann. Münden

 

 

Bild: Wandbemalung aus der unteren Rathaushalle zum Thema Hochwasser

 

 

 

Diese Seite soll nur einen kurzen Einblick (in Bildern) über die Entwicklung des Hochwassers in der Stadt Hann. Münden geben.

Hochwassermarken / Historische Pegelstände

Bilder vom Hochwasser 1909 

Bilder vom Hochwasser 1926  

Bilder vom Hochwasser 1927

Bilder vom Hochwasser 1943

Bilder vom Hochwasser 1981

Bilder vom Hochwasser 1993

Bilder vom Hochwasser 1995

Bilder vom Hochwasser 2007

Bilder vom Hochwasser 2011 (in Bearbeitung)

Leider liegen bisher keine Bilder aus dem Jahr 1946 vor.

Sollten Sie über Dokumente und Bilder verfügen und sie der Stadt Hann. Münden für diese Darstellung zur Verfügung stellen wollen, wären wir Ihnen sehr dankbar. Sprechen Sie einfach bei uns vor.