Default Kopfbild
Verkehrsbehinderung in der Kalandstraße
25.06.2009

Verkehrsbeeintächtigungen in der Kalandstraße

Wegen der Durchführung von Sanierungsarbeiten an Gas-, Wasser- und Stromversorgungsleitungen der Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH (VHM) ist es erforderlich, die Kalandstraße von Montag 22. Juni bis voraussichtlich Spätsommer 2009 voll zu sperren. Verkehrsbeeinträchtigungen sind daher nicht auszuschließen.

Die Tiefbauarbeiten erfolgen abschnittsweise und beginnen zunächst im hinteren Abschnitt an der Einmündung "Fritz-Michalski-Straße". Dort sind zunächst Straßenaufbrüche wegen notwendiger Anschlussarbeiten erforderlich. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme ist der übrige Straßenabschnitt bis zur Einmündung "Hinter der Blume" vorgesehen. Der 2. Bauabschnitt umfasst die Komplettsanierung der Versorgungsleitungen in der Straße "Am Krughof" etwa ab Ende Juli im gesamten Abschnitt zwischen der "Fritz-Michalski-Straße" und "Hinter der Blume". Eine genaue presseinformation erfolgt zu gegebener Zeit.

Die betroffenen Straßenabschnitte werden bis zum jeweiligen Baustellenbereich als Sackgasse ausgewiesen und sind dadurch während der Baumaßnahme aus beiden Richtungen bis zum Baustellenbereich befahrbar. Für Fußgänger besteht die Möglichkeit den Baustellenbereich zu passieren. Für die Beantwortung von Fragen steht Ihnen die Stadt Hann. Münden,  Bereich Sicherheit und Ordnung, Tel. 05541/75-220 zur Verfügung.

gez. Unterschrift

J. Liebrecht, Stadtamtmann

Pressestelle, stadt hann. Münden