Default Kopfbild
Brenntage im Frühjahr 2010
31.03.2010


Der Bereich Sicherheit und Ordnung informiert über die Brenntage im Frühjahr dieses Jahres. In der Kernstadt Hann. Mündens und in den Ortschaften, in denen die Voraussetzungen für ein Verbrennen von Baum- und Strauchschnitt und anderen pflanzlichen Abfällen gegeben sind, kann das Verbrennen während der Brenntage im Zeitraum vom 12.04.2010 bis zum 08.05.2010, jeweils montags bis samstags, ausgenommen Sonn- und Feiertage, stattfinden und zwar jeweils in der Zeit von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr.
Für die Brenntage wird ein Zeitraum von vier Wochen festgesetzt. Innerhalb dieser vier Wochen darf in der Kernstadt und allen Ortsteilen wieder Baum- und Strauchschnitt verbrannt werden. Dieses ist jedoch nur möglich, wenn die Auflagen eingehalten werden können.

Durch einen längeren Zeitraum für die Brenntage soll verhindert werden, dass bei schlechtem Wetter verbrannt wird. Innerhalb der vier Wochen kann nun auf eine günstigere Wetterlage gewartet werden.

Die sogenannte Allgemeinverfügung zu den Brenntagen wird in der Rubrik „Amtliche Bekanntmachung“ in der HNA veröffentlicht, sowie unter www.hann.muenden.de. Dort können die Voraussetzungen für ein rechtmäßiges Abbrennen nachgelesen werden.
All jene Grundstückseigentümer, die von der Möglichkeit des Verbrennens nicht Gebrauch machen, können zur Entsorgung der pflanzlichen Abfälle die Baum- und Strauchschnittabfuhr des Landkreises Göttingen nutzen, die im Zeitraum vom 23.04.2010 bis 07.05.2010 stattfindet. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte Ihrem Abfallkalender.

Verfügung Brenntage 2010 [PDF: 25 KB]



Für weitere Fragen und Einzelheiten zur Allgemeinverfügung über das Verbrennen pflanzlicher Abfälle steht Ihnen die Stadt Hann. Münden unter der Tel. Nr. 05541/ 75-221 zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
gez.
Liebrecht