Default Kopfbild
"Da geht noch mehr"- Wanderausstellung zum Thema Mini-Jobs
28.04.2017

Wanderausstellung:
„Minijob? Da geht noch mehr"


vom 15.05.2017 bis 26.05.2017 im
Kreishaus Göttingen
Einladung zur Ausstellungseröffnung
am 15.05.2017 um 16:30 Uhr
im Kreishaus Göttingen, Reinhäuser Landstraße 4, 37083 Göttingen
mit einem Erzählcafé „Frauen in Minijobs“
Sehr geehrte Damen und Herren,
in der Zeit vom 15.05.2017 bis 26.05.2017 wird im Foyer des Kreishauses
Göttingen die Wanderausstellung
„Minijob? Da geht noch mehr!“
der Bundesagentur für Arbeit – Stab
Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
gezeigt.
Es gibt auf Seiten von Beschäftigten wie von Unternehmen häufig
Unklarheiten in Bezug auf die Regelungen im Minijob. Dies gilt z.B. für die
rechtliche Situation von Minijobbenden oder die Kosten von Minijobs für
Unternehmen – gerade auch im Vergleich zu einer sozialversicherungspflichtigen
Beschäftigung.
Mit dieser Ausstellung wird über wichtige Fakten zum Thema „Minijob“
informiert, es werden Wege in die existenzsichernde Beschäftigung
aufgezeigt.
28.04.2017
Frau Kruse
kruse@landkreisgoettingen.de
Die Ausstellungseröffnung findet am 15.05.2017
von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
im Foyer des Kreishauses statt.
Programm der Ausstellungseröffnung:
Einführung in das Thema „Minijobs“ durch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises
Göttingen, Angelika Kruse
Erzählcafé „ Frauen in Minijobs“ – Drei Frauen in Minijobs berichten über ihre Erfahrungen
Informationsstand der „Perspektive Wiedereinstieg“ und der Koordinierungsstelle „Frauenförderung
in der privaten Wirtschaft“.
Mit freundlichen Grüßen
A. Kruse
(Gleichstellungsbeauftragte)
Veranstalterinnen:
Gleichstellungsstelle des Landkreises Göttingen in Kooperation mit
 Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Landkreises Göttingen, Fachbereich
Jobcenter
 Perspektive Wiedereinstieg Göttingen
 Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft
 Frauenbüro der Stadt Göttingen
 Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Göttingen