Default Kopfbild
Straßensperrung am Philosophenweg wegen Tiefbauarbeiten
14.03.2012

Tiefbauarbeiten im „Philosophenweg“

Der Bereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass ab

Montag, d. 19. März 2012,

durch die Stadtwerke Hann. Münden, Geschäftsbereich Entwässerung, in der Straße „Philosophenweg“ mit einem weiteren Bauabschnitt im Rahmen der Neuordnung der Mischwasserentlastung begonnen wird. Bereits im Jahr 2010 wurde im Abschnitt von der „Kasseler Straße“ (B 496) bis zur Kreuzung „Vogelsang“ im Rahmen einer umfangreichen Großbaustelle im „Vogelsangweg“ ein neuer Staukanal gebaut.

Die Maßnahme setzt sich nunmehr im „Philosophenweg“ im Abschnitt zwischen „Kreuzung Vogelsang / Galgenberg“ und „Kattenbühl“ fort. Wegen notwendiger kompletter Aufgrabungen wird dieser Abschnitt des „Philosophenweges“ voll gesperrt. Die Gesamtbaumaßnahme wird voraussichtlich bis Ende August 2012 andauern.

Durch die Vollsperrung werden Änderungen bei der Verkehrführung notwendig. Aus Richtung Innenstadt besteht für den Verkehr nur die Möglichkeit, in Richtung „Vogelsang“ zu fahren. Die Fahrtrichtung „Galgenberg“ ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.

Um die Erreichbarkeit des Stadtteiles Kattenbühl während der Baumaßnahme sicherstellen zu können, wird daher eine Umleitungsführung über die Straßen „Vogelsang“, „Berliner Ring“ und „An der Rehbocksweide“ eingerichtet. Die Streckenführung besteht auch in Gegenrichtung.


Für Anlieger besteht darüber hinaus die Möglichkeit, den „Kattenbühl“ von oben aus Richtung „An der Rehbocksweide“ bis zum Bausstellenbereich befahren zu können. Aus dieser Richtung wird eine Sackgasse eingerichtet.
Somit sind auch die Nebenstraßen „Tannenkamp“, „Lug Ins Land“, „Schöne Aussicht“, Molkenbrunnenweg“ und „Philosophenweg“ (der hintere Abschnitt) jederzeit erreichbar.

Stadteinwärts besteht für die Verkehrsteilnehmer jedoch nur die Möglichkeit, der Umleitung weiter zu folgen. Diese führt aus Richtung „An der Rehbocksweide“ im weiteren Verlauf über die Straßen „Kampweg“, „Am Entenbusch“ und wieder in Richtung „Berliner Ring“ und „Vogelsang“.

Verkehrsführung [PDF: 798 KB]

Die RBB - Linienbusse der Linien 103 und 104, die über diese Strecke normalerweise die Haltestellen im Zuge der Straße „Am Entenbusch“ (Linie 103) und aus Richtung „Berliner Ring / Vogelsang“ die Haltestellen am Kattenbühl (Linie 104) anfahren, sind ebenfalls von der Baumaßnahme betroffen.

Die Haltestellen im Zuge des unteren Abschnitts der Straße „Am Entenbusch“ sowie die Haltestellen „Kattenbühl“ können während der Vollsperrung des „Philosophenweges“ nicht mehr angefahren werden, da keine Verbindung in Richtung Innenstadt möglich ist.

Die Stadtbuslinien 103 die Linie 104 werden daher zusammelgelegt und verkehren beide aus Richtung Innenstadt über die Straßen „Galgenberg“, „Schützenstraße“, Berliner Ring“. Im weiteren Verlauf folgen sie der auch für den allgemeinen Verkehr eingerichteten Umleitungsführung über die Straße „Kampweg“. Stadteinwärts verkehren beide Buslinien über die Straße „Vogelsang“

Da sämtliche Haltestellen entlang des „Kattenbühls“ und im unteren Abschnitt „Am Entenbusch“ nicht mehr anfahren werden können, wird ab 19.03.2012 im „Kampweg“ eine Ersatzhaltestelle für die Linien 103 und 104 für die aufgehobenen Haltestellen „Tannenkamp“, „Schöne Aussicht“ und „Pommernplatz“ eingerichtet. Die Haltestelle „Corvinusweg“ wird weiterhin angefahren.

Die Reparaturarbeiten und die damit zusammenhängenden Beeinträchtigungen werden voraussichtlich bis Ende August 2012 andauern. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, unbedingt die geänderte Verkehrsführung zu beachten und insbesondere stadteinwärts grundsätzlich die Umleitungsführung über die Straßen „Kattenbühl“, „An der Rehbocksweide“, „Berliner Ring“ und „Vogelsang“ zu benutzen.

Sollten zu der Verkehrsregelung Fragen bestehen, so steht Ihnen hierfür die Stadt Hann. Münden -Bereich Sicherheit und Ordnung-, Tel. 05541/75-219 zur Verfügung.

Für die Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Im Auftrage
gez. Unterschrift
Liebrecht
Stadtamtmann