Default Kopfbild
Erfassung für Landschaftsrahmenplan
29.03.2012

Kartierungen für Landschaftsrahmenplan

Im Rahmen vorbereitender Arbeiten für den Landschaftsrahmenplan im Landkreis Göttingen werden in 2012 landkreisweit Erfassungen des Rotmilan sowie von sonstigen naturnahen Flächen durchgeführt. Sonstige naturnahe Flächen sind nach niedersächsischem Naturschutzrecht geschützte Landschaftsbestandteile. Dazu werden auch Flächen im
Außenbereich, die frei zugänglich sind, durch die Kartierer betreten. Die Arbeiten werden überwiegend in den Monaten April bis Juni durchgeführt. Die gewonnenen Daten fließen in den Landschaftsrahmenplan ein und dienen als Grundlage für die Diskussion über die Entwicklung von Schutzzielen im Rahmen des Regionalen Raumordnungsprogramms. Der Landschaftsrahmenplan ist Bestandteil des Regionalen Raumordnungsprogramms, dessen Neuaufstellung der Kreistag beschlossen hat.

Aufgrund der unzähligen Flächen ist eine Einzelinformation der Grundstückseigentümer nicht leistbar. Grundstückseigentümer und Flächennutzer werden daher auf diesem Wege informiert und gebeten, den Kartierern das Betreten der Grundstücke in der freien Landschaft zu ermöglichen.

Ansprechpartner für Sie ist:
Herr Eggers und Herr Preuschhof (Umweltamt)
Email: naturschutz@landkreisgoettingen.de
Tel.: 0551 525-375 bzw. -345

Weitergehende Informationen zum Landschaftsrahmenplan verweisen, die sich auf unserer Internetseite unter http://www.landkreisgoettingen.de/magazin/magazin.php?menuid=133&topmenu=12 befinden.

Landkreis Göttingen
Der Landrat