Default Kopfbild



Behinderungen durch Arbeiten an Versorgunsleitungen 12.01.2018 


Notwendige Reparatur von Versorgungsleitungen durch die VHM

Eine zunächst vorgesehene kleinere Reparatur an einer Gasleitung hat sich als größere Baumaßnahme entpuppt. In der Straße „Molkenbrunnenweg“ ergab sich kürzlich eine Notfallreparatur. Betroffen ist der Einmündungsbereich des zur Straße „Molkenbrunnenweg“ gehörenden Stichweges, der aus Richtung „Philosophenweg“ als Einbahnstraße zum „Molkenbrunnenweg“ führt. Nun muss nach anfänglich halbseitiger Sperrung der gesamte Bereich der Fahrbahn in diesem Einmündungsbereich aufgerissen werden. Dies führt zur Vollsperrung der Straße „Molkenbrunnenweg“ sowie der kleinen „Stichstraße“.

Daher kann der „Molkenbrunnenweg“ nicht mehr durchgängig befahren werden.

Die Vollsperrung wird am Montag, d. 15.01.2018 eingerichtet
und wird voraussichtlich bis zum Freitag, d. 26.01.2018 andauern.

In allen betroffenen Straßen werden die Einbahnstraßenregelungen aufgehoben. Der vordere Abschnitt des „Molkenbrunnenweges“ kann nur noch aus Richtung „Kattenbühl“ hin und zurück als Sackgasse angefahren werden.

Für die Bewohner des hinteren Abschnitts des „Molkenbrunnenweges“ bedeutet das:
Der „Molkenbrunnenweg“ kann nur aus Richtung „Philosophenweg“ erreicht werden. Daher wird auch im „Philosophenweg“ die Einbahnstraßenregelung vorübergehend aufgehoben.

Alle betroffenen Straßen sind bekanntlich sehr beengt. Aus diesem Grunde wurde darauf verzichtet, eine Umleitung über die „Schöne Aussicht“ einzurichten. Beim Befahren der Straßen „Molkenbrunnenweg“ und „Philosophenweg“ in beide Fahrtrichtungen wird um erhöhte Vorsicht gebeten.