Sprungziele
Inhalt
16.07.2020

Sperrung der "alten Werrabrücke" für Baumaßnahme an der "Wanfrieder Schlagd"

Der Fachdienst Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass aufgrund der Erneuerung/Reparatur von Versorgungsleitungen und der Sanierung der "Wanfrieder Schlagd" in Hann. Münden der Bereich Lange Straße 1-3 in der Zeit

vom 20.07.2020 bis voraussichtlich 21.08.2020

voll gesperrt werden muss. Eine Überfahrung der "alten Werrabrücke" ist in dieser Zeit nicht möglich. Dies bedeutet, dass somit auch die "Untere Lange Straße" in dieser Zeit für den Durchgangsverkehr nicht zur Verfügung steht. Daher kann die "Lange Straße" im Abschnitt zwischen "Marktstraße" und "Historischer Werrabrücke" (untere Lange Straße) nur eingeschränkt befahren werden.

Hierzu gibt es aber zugleich den Hinweis, dass die "Marktstraße" und die untere "Lange Straße" und somit auch die Historische Werrabrücke, grundsätzlich für den allgemeinen Verkehr gesperrt sind!

Während der Vollsperrung kann der notwendige Liefer- und Anliegerverkehr die "Lange Straße" aus Richtung „Marktstraße“ bis zur Baustelle befahren.

Von der Vollsperrung der "Lange Straße" und damit auch der Historischen Werrabrücke ist auch der Linienbusverkehr betroffen. Die Durchfahrt über die Historische Werrabrücke für den Busverkehr ist in der Zeit der Vollsperrung nicht möglich. Dies bedeutet, dass die Busse zwar fahrplanmäßig von der Haltestelle "Schlossplatz" abfahren können, aber mit geringen Fahrzeitenverzögerungen gerechnet werden muss, da alle Linien nur über die "Veckerhäger Straße" (B 3) und die Weserbrücke (B 3 / B 80) fahren können.

Die Umleitung der Fahrstrecken werden ausgeschildert Haltestellen sind hiervon direkt nicht betroffen bzw. müssen daher auch nicht aufgehoben werden.

Für Fußgänger und Radfahrer bleibt die Brücke passierbar. Wir bitten um Verständnis!

Randspalte

nach oben zurück