Sprungziele
Inhalt

Gärtner/in

staatlich anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst

Ausbildungsdauer

3 Jahre; beginnt in der Regel am 01.08. jeden Jahres

Voraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Interesse an Mathematik, Biologie, Natur und Pflanzen sowie Freude am Arbeiten im Freien und körperliche Belastbarkeit

Tätigkeiten im Überblick

  • Gestaltung der Umwelt von Hann. Münden
  • Bauen, Pflegen, Sanieren und Bepflanzen von Außenanlagen, insbesondere Grünanlagen aller Art

Bei der Stadt Hann. Münden lernen die Auszubildenden beispielsweise

  • wie Erden und Substrate zusammengesetzt sind und wie man sie verwendet
  • wie man Pflanzen bestimmt, deren Qualität beurteilt und Pflanzenkataloge bzw. Kulturanleitungen nutzt
  • wie man Maschinen, Geräte, Werkzeuge und bauliche Anlagen pflegt, sie einsetzt und instand hält
  • wie man Schädigungen an Pflanzen feststellt und Pflanzenschutzmaßnahmen durchführt
  • was bei der Ernte und der Verwendung von Pflanzen und pflanzlichen Produkten zu beachten ist
  • wie man Ausführungs- und Pflanzpläne auf die Baustelle überträgt, wie man diese einrichtet und abräumt

Ablauf

Die Ausbildung findet in verschiedenen Abschnitten statt:

  • praktische Arbeiten wie Pflanzen, Bäume und Stauden pflanzen, Rasenflächen anlegen, Baustellen vorbereiten, Wasserbecken bauen und bepflanzen
  • Berufsschulunterricht an der BBS II in Northeim
  • Zwischen- und Abschlussprüfung

Urlaub / Ausbildungsvergütung

  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Ausbildungsvergütung gemäß dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD) brutto i.H.v.:

1. Jahr 1.018,26 €
2. Jahr 1.068,20 €
3. Jahr 1.114,02 €

  • Zzgl. einer Lernmittelpauschale und anteiliger Fahrtkostenerstattung

Randspalte

nach oben zurück