Sprungziele
Inhalt
10.04.2021

K 211 - Vollsperrung der Einmündung L 3302 nach Ziegenhagen (Werrabrücke) ab 12. April

Endspurt der Bauarbeiten zwischen Oberode und Werrabrücke

Die Bauarbeiten für den Lückenschluss des Radfernweges Werra entlang der K 211 laufen nach der Winterpause auf Hochtouren weiter. Die Errichtung der aufwendigen Stützmauer zur Werra mit Anlage des Radweges ist abgeschlossen. Nun erfolgen noch die Straßenerneuerungsarbeiten sowie Umverlegungen von Versorgungsleitungen.
Aus diesem Grund muss ab Montag dem 12. April zusätzlich der Einmündungsbereich der L 3302 nach Ziegenhagen voll gesperrt werden. Die Dauer der Sperrung ist bis Ende Juni vorgesehen.

Die Ortschaft Oberode kann wie bisher nur aus Richtung Laubach angefahren werden. Die Umleitungsstrecke nach Ziegenhagen verläuft über die B 80. Der Fußgänger- und Radverkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt und weiterhin aufrechterhalten. Für die Verkehrseinschränkungen wird um Verständnis gebeten.
Der Radwegneubau wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Autor/in: Stadt Hann. Münden veröffentlicht für den Landkreis Göttingen

Randspalte

nach oben zurück