Sprungziele
Inhalt
03.05.2021

Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen

Nach Information von Frau Broistedt (Dezernentin für Kultur und Soziales der Stadt Göttingen) gibt es in Hann. Münden ein diffuses Ausbruchsgeschehen.

Dieses verteilt sich auf die Stadt und die Dörfer. Es sind mehrere Einrichtungen (Kitas, Schulen, Seniorenheime und Firmen) betroffen. Weitere kleinere Ausbrüche haben sich im privaten Umfeld gezeigt. Eine besondere Ursache ist nicht erkennbar.

Die Stadt Hann. Münden vertreten durch den Bürgermeister trifft Vorbereitungen, das Testen auch in der Innenstadt auszubauen, um dem Infektionsgeschehen zu begegnen. Hierzu wird es in Kürze eine Information und einen Aufruf geben. Intensives Testen kann gerade zu Beginn eine Erhöhung der Fallzahlen mit sich bringen. Wichtig ist möglichst viele symptomfrei Positive zu ermitteln, damit sie den Virus nicht weitertragen. Nutzen Sie intensiv das Testzentrum im Bahnhof und nehmen Sie das Testangebot Ihrer Arbeitgeber an. Auch Selbsttests können als kleiner Baustein wichtig sein, in der Bekämpfung der Pandemie. Wir hoffen gemeinsam darauf, dass die Anzahl der Geimpften mit mehr zur Verfügung stehenden Impfstoff deutlich zunimmt. Halten Sie weiter die Abstands- und Hygieneregeln ein und beschränken sie ihre Kontakte deutlich. Bleiben Sie gesund.

Randspalte

nach oben zurück