Seiteninhalt


Münden tanzt - Die Nacht des Sports 2019

Neuauflage einer herausragenden Tanzveranstaltung

26.01.2019
19:00 Uhr
Weserberglandhalle in Hann. Münden (TWH Hotel Auefeld)
Hann. Münden - Gimte

Tanz, Show und Disco – so lautet das Motto der neuen Nacht des Sports, die am 26. Januar 2019 ab 19 Uhr in der Weserberglandhalle in Hann. Münden (TWH Hotel Auefeld) stattfindet. Alle Tanz- und Sportbegeisterten sind herzlich eingeladen, mit dabei zu sein.

Die Madison-Eventband, mit Frontmann Sven Winkel, gestaltet den Abend musikalisch und zu später Stunde geht die Tanzveranstaltung in eine Disco über - dann mit DJ.
Dennie Klose, der fernsehbekannte Moderator, führt durch den Abend, den der Ballettverein Münden unter der Leitung von Jens Hellemann mit einer Tanzformation eröffnen wird.
Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat die TG Münden 1860 übernommen.

Besondere Momente
„An diesem Abend sollen die besten Mündener Sportler vorgestellt und geehrt werden.
Es wird mit der HNA im Vorfeld ein Online-Voting geben, mit dem wir dann auf unserer Veranstaltung eine Sportlerin, einen Sportler sowie eine Mannschaft des Jahres 2018 auszeichnen können“, erklärt Klaus Dreßler vom Kreissportbund Göttingen-Osterode die Vorgehensweise. „Der Abend soll aber auch eine Plattform bieten, mit den vielen Ehrenamtlichen der Vereine gemeinsam zu feiern, ohne selber verantwortlich zu sein.
Alle, die einfach nur gern tanzen möchten sind natürlich ebenso herzlich willkommen.“

Kartenverkauf:
15 Euro kostet der Eintritt pro Person. 11 Euro zahlen Jugendliche bis 16 Jahre.
6 Euro kostet der Eintritt nur zur Disco.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, für 99 Euro ein „all-inclusive-Ticket“ zu kaufen. Dies beinhaltet ein separates Buffet von 17 – 22 Uhr sowie freie Getränke und Snacks in der Halle, inklusive Tischreservierung.

Hier gibt es die Karten:
Sparkasse Münden und TWH Hotel Auefeld verkaufen die Tickets. Anfragen zu Gruppentickets mit fester Tischreservierung nimmt die Sparkasse Münden unter Telefon 05541 708360 gern entgegen. Auch über den Online-Dienst „goeticket.de“ wird ein Kartenkontingent bereit gestellt.