Seiteninhalt
07.02.2019

Verkehrsbehinderungen in der "Leineweberstraße" in Volkmarshausen

Der Bereich Recht, Gesellschaft, Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass durch kurzfristig notwendige Tiefbauarbeiten an einer defekten Gasleitung in der Zeit

ab Mittwoch, d. 13. Februar bis voraussichtlich Freitag, d. 15. Februar 2019

die „Leineweberstraße“ in Volkmarshausen voll gesperrt wird. Betroffen von der Baumaßnahme ist der Abschnitt zwischen der Einmündung der Bundesstraße 3 und Einmündung „Gimter Kirchweg“.

In diesem Abschnitt ist die „Leineweberstraße“ für den Verkehr daher nicht durchgängig befahrbar. Anliegerverkehr wird als Sackgasse bis zur Baustelle ermöglicht.

Für die Zeit der Vollsperrung bedeutet dies, dass die Buslinie 120 umgeleitet werden muss. Die im Zuge der planmäßigen Fahrstrecke befindlichen Haltestellen in Volkmarshausen im „Gimter Kirchweg“ und in der „Leineweberstraße“ können nicht angefahren werden. Der Ortsteil Gimte wird wie gewohnt normal bedient, Volkmarshausen jedoch über den „Thielebachweg“ in Richtung Bundesstraße 3 (B 3) umfahren. In dieser Zeit fährt der Bus der Linie 120 ausschließlich eine provisorisch eingerichtete Haltestelle an der B 3 an. Dies betrifft bis auf weiteres auch den Schülerverkehr. Die Haltestelle befindet sich direkt an der Einmündung „Leineweberstraße“.

Für die Verkehrsbeeinträchtigungen sowie den etwas weiteren Weg zur Bushaltestelle wird um Verständnis gebeten.

Im Auftrage
gez. Unterschrift
Golde
Stadtamtmann