Sprungziele
Inhalt

Mathias Simon neuer Pressesprecher der Stadt Hann. Münden

Wechsel in der Pressestelle der Stadtverwaltung von Hann. Münden

27.06.2022

Mathias Simon übernimmt die Nachfolge der langjährigen Pressesprecherin Julia Bytom. Der 43-Jährige trat am 15. Juni seine neue Stelle in der Drei-Flüsse-Stadt an. Der gebürtige Nordhesse, geboren in Kassel, ist gelernter Kommunikationswirt und ausgebildeter Redakteur. Zunächst für den MB-Media Verlag in Witzenhausen tätig, schrieb er für mehrere Wochenzeitungen im Werra-Meißner-Kreis, Hofgeismar, Melsungen und Kassel. 2015 wechselte er in die Redaktion der Mündener Rundschau, der Wochenzeitung für die Drei-Flüsse-Stadt. Drei Jahre später ging der MB-Media Verlag in die Extra Tip Werbegesellschaft über, für die Herr Simon bis April 2022 tätig war. „Meine Hauptaufgabe wird sein, die Kommunikation der Stadtverwaltung zu forcieren. Ich werde nach zusätzlichen Wegen suchen, um die Bürgerinnen und Bürger auf einer breiteren Ebene über aktuelle Themen zu informieren, mit der sich die Stadtverwaltung beschäftigt und sie voranbringt. Ich freue mich auf meine neue berufliche Aufgabe und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Verwaltungs-Team“, erklärt Mathias Simon.

Julia Bytom wird Ende Juni, nach einem 22-jährigen Engagement bei der Mündener Stadtverwaltung, in den Ruhestand verabschiedet. Die langjährige Pressesprecherin (seit 2003) der Drei-Flüsse-Stadt war zunächst befristet bei der Stadtverwaltung im Betrieb Stadtwald beschäftigt und hat mit Bürgerinnen, Bürgern und der Politik ab 2000 das „Leitbild Lokale Agenda 21“ erstellt. Nach der Wahl des ersten hauptamtlichen Bürgermeisters a.d. Klaus Burhenne, gab es für die studierte Diplom Sozialwirtin dann die Anfrage einer Weiterbeschäftigung als Pressesprecherin für den Bürgermeister und die Stadtverwaltung. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den jeweiligen Hauptverwaltungsbeamten, zuletzt Tobias Dannenberg und dessen Verwaltung blieb, die andere halbe Stelle ersetzte 2014 dann die Bestellung zur Gleichstellungsbeauftragten, die Lokale Agenda lief nebenbei für wichtige Aktionen (Stadtputzaktion, BIG JUMP u.a.) mit. „Ich freue mich, dass ich meine Aufgaben jetzt abgeben darf und wünsche mir, dass wichtige Aktionen auch ohne mich fortgeführt werden. Mein "neuer" Lebensabschnitt wird hoffentlich noch viele schöne Überraschungen mit sich bringen", so Bytom.

Die Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung wünschen der 64-Jährigen für die Zukunft alles Gute.

Autor: M. Simon, PRESSESTELLE 

Randspalte

nach oben zurück