Sprungziele
Inhalt

Energetisches Quartierskonzept Neumünden

Die Stadt Hann. Münden hat ein Förderprogramm der KfW-Bankengruppe in Anspruch genommen, um ein „Integriertes energetisches Quartierskonzept“ zu entwickeln.
Dabei wurden Stadtentwicklung und Klimaschutz verknüpft. Die Gesamtkoordination des Projektes lag bei der Energieagentur Region Göttingen e.V., die in Kooperation mit den beteiligten Ingenieur- und Planungsbüros sowie der Unterstützung der Bürger und der Stadt das Konzept mit den Projektideen 2017/2018 bearbeitet hat.

2. Bürgerversammlung – Quartierskonzept fertig

Das integrierte energetische Quartierskonzept konnte für Neumünden Fuldablick im vergangenen Jahr fertiggestellt werden. Am 19.10.2018 wurde das Konzept den Bürgerinnen und Bürgern und den eingeladenen Politikern in der Sporthalle der Grundschule in Neumünden vorgestellt. An insgesamt 14 Schautafeln konnten sich die Interessierten über den Arbeitsprozess und alle Projekte informieren und sich mit Experten und untereinander austauschen.
Die Ergebnisse des Konzeptes wurden nach der Bürgerversammlung in einer gemeinsamen Sitzung des Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss am 22.10.2018 präsentiert.

Randspalte

nach oben zurück