Sprungziele
Inhalt

Europawahl 2019

Wahlurne © pixabay.com
Wahlurne © pixabay.com

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 findet die Wahl der Abgeordneten des 9. Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland statt. Die Wahllokale werden von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein.

In Hann. Münden werden rund 20.000 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt sein.

Das Gebiet Hann. Mündens ist in 25 Wahlbezirke eingeteilt. Eine Aufstellung der Wahlbezirke finden sie hier.

Wahlberechtigt ist,

wer am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet hat.
  • Deutsche/r im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 Grundgesetz ist.
  • seit mindestens drei Monaten, also seit dem 26. Februar 2019 in der Bundesrepublik oder in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union wohnt oder sich gewöhnlich aufhält.
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Staatsangehörige der übrigen Mitgliedstaaten der EU (Unionsbürger) können selbst entscheiden, ob sie hier in Deutschland oder in ihrem Heimatstaat wählen möchten. Möchten Sie zum ersten Mal in Deutschland an der Europawahl teilnehmen, dann müssen Sie bis zum
05. Mai 2019 beim Wahlamt die Eintragung in das Wählerverzeichnis beantragen. Nur wer diesen Antrag bereits bei einer vorangegangenen Europawahl gestellt hat, wird automatisch in das Wählerverzeichnis eingetragen. Auf Antrag ist ebenso eine Streichung möglich. Gerne können Sie im Wahlamt unter der Tel.-Nr. 05541 75-335 erfragen, ob bereits ein Antrag vorliegt.

Hinweise zum Antragsverfahren / Antragsformular Unionsbürger

Darüber hinaus sind unter bestimmten Voraussetzungen auch diejenigen Deutsche, die außerhalb Deutschlands - innerhalb oder aber auch außerhalb der Mitgliedstaaten der EU - wohnhaft sind, wahlberechtigt. Welche Voraussetzungen im Einzelnen erfüllt sein müssen, finden sie unter dem nachstehenden Link.

Hinweise auf das Antragsverfahren / Antragsformular Deutsche im Ausland

Alle Antragsvordrucke (Formblätter) sowie informierende Merkblätter können auch bei der Stadt Hann. Münden angefordert werden.

Weitere wichtige Informationsquellen:

Wahlbenachrichtigung

Wer am Stichtag 14. April 2019 die Wahlvoraussetzungen erfüllt, wird automatisch in das Wählerverzeichnis aufgenommen und erhält eine Wahlbenachrichtigung.
Die Versendung in Briefform erfolgt mit der Dialogpost, wobei auch innerhalb eines Haushalts eine Zustellung an verschiedenen Tagen vorkommen kann.

Wer bis zum 05. Mai 2019 keinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten hat, sollte sich zur Klärung seines Wahlrechts umgehend mit der Stadt Hann. Münden, Fachdienst Zentrale Dienste, Tel.-Nr. (05541) 75-335/334/333, in Verbindung setzen.

Die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis ist vom 06. bis 10. Mai 2019 im Briefwahlbüro, Verwaltungsgebäude Böttcherstraße 3, Erdgeschoss Neubau (Raum 005), während der Öffnungszeiten möglich.

Briefwahl

Sie können Ihr Wahllokal - dieses entnehmen Sie bitte Ihrer Wahlbenachrichtigung - nicht aufsuchen oder sind anderweitig am Wahltag verhindert, dann besteht für Sie die Möglichkeit der Briefwahl.
Hinweis: Briefwahl vor Ort ab Donnerstag, den 02.05.2019, möglich - Außerhalb der Öffnungszeiten können Wahlscheine und Briefwahlunterlagen nur nach vorheriger Terminabsprache ausgegeben werden.

Hinweise zur Briefwahl - Europawahl 2019

Der Landkreis Göttingen wertet die Briefwahl aus.

Hinweise zum Briefwahlbüro


Briefwahlbüro der Stadt Hann. Münden

Böttcherstraße 3
Verwaltungsgebäude; Erdgeschoss Neubau; Raum 005
34346 Hann. Münden

  • Telefon: 05541 75-333/334/335

Sprechzeiten

Der Zugang über den Seiteneingang ist rollstuhlgerecht.

Beachten Sie bitte die Ausschilderung und nachstehenden Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag

08.00 bis 13.00 Uhr
Ausnahme: Freitag vor der Wahl - (am 24.05.19): 08.00 bis 18.00 Uhr

Dienstag

08.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag

08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten des Briefwahlbüros können Wahlscheine und Briefwahlunterlagen nur nach vorheriger Terminabsprache ausgegben werden.

Wahlhelfer gesucht

Auswahl

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

damit am Sonntag, den 26. Mai 2019 die Europawahl reibungslos ablaufen kann, werden ca. 200 freiwillige Wahlberechtigte benötigt, die an diesem Wahlsonntag ehrenamtlich als Wahlhelfer tätig werden.

  • Sie haben am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet
  • besitzen die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit
  • wohnen seit mind. 3 Monaten in der Bundesrepublik Deutschland
  • sind nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen

Machen Sie mit und werden Sie Mitglied in einem Wahlvorstand der Stadt Hann. Münden.

Am Wahltag wird ein sogenannter „Schichtbetrieb“ organisiert, wobei sich zunächst alle Wahlhelfer am Morgen des Wahltages im Wahlraum einfinden müssen. Die Vormittagsschicht geht von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und die Nachmittagsschicht von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr; im Anschluss stellt der gesamte Wahlvorstand gemeinsam das Wahlergebnis fest. Sie müssen also nicht den ganzen Sonntag im Wahllokal verbringen und erhalten für Ihren Einsatz ein kleines finanzielles „Dankeschön“ von 25 Euro.

Gerne informieren wir Sie näher über die Aufgaben als Wahlhelfer, zudem wird zeitnah eine Schulungsveranstaltung angeboten.

Wir freuen uns über Ihre Meldung. Einsatzwünsche versuchen wir natürlich zu berücksichtigen.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich auch online als Wahlhelfer/-in registrieren lassen.

Meldung als freiwilliger Wahlhelfer

Wahllokale - Europawahl 2019

Wahlergebnisse

Die Wahlergebnisse der letzten Wahlen finden Sie hier:

Wahlergebnisse der Stadt Hann. Münden

Randspalte

nach oben zurück