Sprungziele
Inhalt

Kommunalwahlen 2021

Am Sonntag, den 12. September 2021 finden die Kommunalwahlen statt und am 26. September 2021 hierzu die eventuellen Stichwahlen bei den Direktwahlen. Die Wahllokale öffnen von 08:00 bis 18:00 Uhr.

In Hann. Münden werden rund 19.500 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt sein.Das Gebiet Hann. Mündens ist in 25 Wahlbezirke eingeteilt. Eine Aufstellung der Wahlbezirke finden sie unter "Rathaus & Politik / Wahlen / Wahllokale".

Wahlberechtigt ist, ...

wer am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet hat,
  • Deutsche/r im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 Grundgesetz oder Staatsangehörige/r eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ist,
  • seit mindestens drei Monaten im Wahlgebiet wohnt 
  • und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Wahlbenachrichtigung

Wer am Stichtag 01.08.2021 die Wahlvoraussetzungen erfüllte, wurde automatisch in das Wählerverzeichnis aufgenommen und erhält eine Wahlbenachrichtigung. 

Wer bis zum 22.08.2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, sollte sich zur Klärung seines Wahlrechts umgehend mit der Stadt Hann. Münden, Fachdienst Zentrale Dienste, Tel.-Nr. (05541) 75-186, in Verbindung setzen. 

Die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis ist vom 23. bis 27. August 2021 im Briefwahlbüro, Raum 005 im Verwaltungsgebäude Böttcherstraße 3 (Seiteneingang) während der Öffnungszeiten möglich. Der Raum der Einsichtnahme ist für gehbehinderte oder auf einen Rollstuhl angewiesene Personen zugänglich.

Bitte vereinbaren sie möglichst einen Termin zur Einsichtnahme unter vorgenannter Telefonnummer oder per E-Mail an wahlen@hann.muenden.de.

Briefwahl

Sie können Ihren Wahlraum - diesen entnehmen Sie bitte Ihrer Wahlbenachrichtigung - nicht aufsuchen oder sind anderweitig am Wahltag verhindert, dann besteht für Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

Beachten Sie hierfür bitte die Öffnungszeiten, außerhalb dieser können die Briefwahlunterlagen nur nach vorheriger Terminabsprache ausgegeben werden.

Hinweise zur Briefwahl - Kommunalwahlen 2021

Online-Wahlscheinantrag für die Kommunalwahlen und die evtl. Stichwahl (aufrufbar bis Freitag, den 10.09.2021 um 13:00 Uhr)

Die Stadt Hann. Münden wertet die Briefwahl zu den Kommunalwahlen aus.

Aktuelle Hinweise zur Briefwahl - Kommunalwahlen 2021

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass an das Wahlamt bzw. Briefwahlbüro per Post gerichtete Anträge auf Erhalt der Briefwahlunterlagen von den Antragstellern selbstverständlich mit einer Briefmarke zu versehen sind. Sie werden nicht kostenfrei transportiert, sondern mit Nachporto belastet und von der Stadtverwaltung nicht angenommen. Das führt dazu, dass sie dann von der Post noch einmal mit einem Rückporto belastet und an die Absender zurückgeschickt werden.

Wahlhelfer gesucht!

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am Sonntag, den 12. September 2021 finden die Kommunalwahlen und am 26. September 2021 hierzu die eventuellen Stichwahlen sowie die Bundestagswahl statt. Damit diese Wahlen reibungslos ablaufen können, werden ca. 300 Wahlberechtigte benötigt, die an beiden Wahlsonntagen ehrenamtlich als Wahlhelfer tätig werden.

Folgende Voraussetzungen müssen hierfür erfüllt sein:

  • Sie haben das 18. Lebensjahr vollendet - Ausnahne nur bei den Kommunalwahlen am 12. September hier: das 16. Lebensjahr - ,
  • besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit -  Ausnahme nur bei den Kommunalwahlen am 12. September hier:  Besitz auch einer anderen EU-Staatsangehörigkeit - ,
  • wohnen seit mindestens 3 Monaten im Wahlgebiet und
  • sind nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen.

Der Einsatz im Wahllokal wird im sogenannten „Schichtbetrieb“ organisiert, wobei sich zunächst alle Wahlhelfer am Morgen um 7.30 Uhr einfinden müssen. Nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr erfolgt die gemeinsame Auszählung und Feststellung des Wahlergebnisses durch den gesamten Wahlvorstand.

Auch können Sie als Wahlhelfer in den Briefwahlvorständen eingesetzt werden, die am Nachmittag ihre Arbeit aufnehmen.

Gerne informieren wir Sie näher über die Aufgaben als Wahlhelfer.

Für Ihren Einsatz erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 25 Euro je Wahltag.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gemäß § 4 Absatz 1 Nummer 4 d) der Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Impfverordnung/CoronaImpfV) vom 10. März 2021 den Personen mit erhöhter Priorität der Gruppe 3 zugeordnet sind.

Wir freuen uns über Ihre Meldung und versuchen natürlich gerne, Einsatzwünsche zu berücksichtigen.

Machen Sie mit und werden Sie Mitglied in einem Wahlvorstand der Stadt Hann. Münden.

Interessierte melden sich bitte telefonisch unter 75-335 oder -336 bei Herrn Schucht oder Herrn Wiemer, per E-Mail unter schucht@hann.muenden.de oder
wiemer@hann.muenden.de.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich gerne auch online als Wahlhelfer/-in registrieren lassen.

Meldung als freiwilliger Wahlhelfer

Wahllokale - Kommunalwahlen 2021 und Bundestagswahl 2021

Wahlergebnisse

Wahlergebnisse

Randspalte

nach oben zurück