Sprungziele
Inhalt

Hinweis: Sonderausstellung im Städtischen Museum vom 07. August bis 30 Oktober 2022 - "Von Münden in die Welt!"

Gustav Eberlein
Bildhauer, Maler und Poet 14.7.1847 - 5.2.1926

Anlässlich des 175. Geburtstags von Gustav Eberlein ehren die Stadt Hann. Münden und die Gustav-Eberlein-Forschung e.V. einen ihrer bedeutendsten Künstler. Der Bildhauer, Maler und Poet Gustav Eberlein gehört zu den wohl bekanntesten und auch produktivsten Künstlern im Deutschland der Kaiserzeit.

Er war Mitglied der Königlichen Akademie der Künste zu Berlin, wurde 1893 zum Professor ernannt und war um 1900 zusammen mit Reinhold Begas der meist beschäftigte Künstler der Berliner Bildhauerschule. In dieser Ausstellung soll im Anschluss an die Ausstellung „NEU ENTDECKEN!“ im Jahr 2017 erneut ein Blick auf das Leben und Schaffen Eberleins in Münden vertieft werden, zum einen durch weitere Exponate, wie z.B. die Skulptur des „Dr. Eisenbart“. Zum anderen wird ein Teil von Eberleins Schaffen in Berlin, Rom, Wraza, Buenos Aires, Santiago de Chile und New York in Form von Bildmaterial und Objektfragmenten aus dem Museumsmagazin präsentiert. Die Themen des Begleitprogramms vertiefen die Einblicke in Eberleins Schaffen und dem Schicksal seiner Werke.

Die Ausstellung läuft vom 07. August bis 30. Oktober 2022
und ist mittwochs bis sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet,
auch am Montag, den 03. Oktober.

Randspalte

nach oben zurück